Waldkindergarten "Wilde Waldtrolle"

Warum ein Waldkindergarten für mein Kind?

Waldkindergarten

  • Lernen in und mit der Natur
  • Der Aufenthalt in der Natur gibt Geborgenheit und Sicherheit.
  • Die Kinder erfahren eine Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten entsprechend ihren Fähigkeiten.
  • Das Selbstvertrauen und die sozialen Kompetenzen werden gefördert.
  • Es gibt viel Raum und Zeit für Selbsterfahrungen, dazu gehört Grenzen zu erfahren und Ängste zu überwinden.
  • Die Kreativität und Phantasie wird gefördert.
  • Die Immunabwehr wird gestärkt.

 


Was bedeutet Waldkindergarten?

WaldkindergartenWir halten uns fünf Tage die  Woche bei Wind und Wetter in der Natur auf.
Bei extremen Wetterlagen finden wir Unterschlupf in unserem 20 qm großen, beheizbaren Bauwagen.
Durch die umfassenden Naturerfahrungen mit allen Sinnen werden die Kinder so geprägt, dass sie noch im Erwachsenenalter davon profitieren, denn……
 

„ICH SCHÜTZE
WAS ICH KENNE UND LIEBE“
 


Welches Gebiet steht der „Wilde Waldtrolle“ zur Verfügung?

WaldkindergartenDie „Wilde Waldtrolle“ haben hier viele Möglichkeiten, wie Beobachtungen der Wandse, an Tümpeln und Seen. Wir können über Schafs- und Gallowayweiden wandern und die Tiere beobachten.

Direkt an unserem Treffpunkt/Bauwagen befindet sich der Ziegenstall.
Wir dürfen ca. 6 ha Wald und Freizeitflächen nutzen. Auf diesen Flächen dürfen wir vom „Weg abgehen“ und Flora und Fauna aus nächster Nähe entdecken und begreifen.


Unser Tagesablauf

Öffnungszeit: Montag-Freitag von 08:00 Uhr - 15:00 Uhr

08:00 - 09:00 Uhr Empfang der Kinder und Austausch mit den Eltern am Bauwagen.

09:00 - 10:00 Uhr Kurze „Kinderrunde“ mit Planung des Tages und Besprechung der Regeln. Dann ist es Zeit für das von zu Hause mitgebrachte Frühstück. Da dies an verschiedenen Plätzen stattfinden kann, müssen die Kinder bis 9:00 Uhr gebracht sein.

10:00 - 13:00 Uhr Jetzt ist es Zeit für Projekte, Entdeckungen, Beobachtungen der Tiere und Pflanzen, klettern, toben, Kreis -und Bewegungsspiele, Geschichten lesen und erzählen und vieles mehr.

13:00 - 13:30 Uhr Mittagessen beim Bauwagen, Verabschiedung der 5 Std. Kinder.

13:30 - 15:00 Uhr Jetzt ist es Zeit für eine kurze Erholung bei z.B. einem schönen Buch oder einer Entspannungsübung o.ä., Verabschiedung der Kinder.


Unsere Ansprechpartner vor Ort:

Christine Ruben:    01578-9481159
Diana Musa:        01578-9481158

Unser Bauwagen steht im Naturschutzgebiet“ Hötigbaum“, Eichberg 63, 22143 Hamburg

 

 

 


So erreichen Sie die „Wilde Waldtrolle“

HVV: Buslinie 562 bis Eichwischen /462 bis Rahlstedter Grenzweg.Fußweg ca.10 Min.
PKW: A1 , Abfahrt HH-Stapelfeld, Sieker Landstr., Stadteinwärts Höltigbaum bis Eichberg.

 

 


Größere Kartenansicht