Der Regenbogen macht sich auf zu den Hängebauchschweinen, Esel, Eulen und vielen anderen Tieren

Anzeige vom 03.07.2017

Am 02.06.2017 war es endlich soweit: Unser diesjähriger großer Kita- Ausflug führte uns in den Wildpark Schwarze Berge. Schon im November des letzten Jahres besprachen die einzelnen Gruppen des Elementarbereiches mit den Kindern im Morgenkreis unterschiedliche Ausflugsmöglichkeiten und Parkbesuche; die Bilder und Aushänge dazu wurden dann ganz professionell von den Kindern mit Klebepunkten versehen. Im Ergebnis gewann der „Wildpark Schwarze Berge“ mit den meisten Zustimmungen.

Die Kinder kamen morgens mit Rucksäcken bepackt in die Kita und warteten gemeinsam mit den Erziehern auf die drei Busse, die sie in den Wildpark fahren sollten.

Und was alles noch mitgenommen werden musste: geschnittene Wassermelone in Eimern, Äpfel, Wasser, gut eingepackte Grillwurst und Brot, Kinderkarren und ein Gehwagen.

In unsere KiJu-Westen gekleidet bestiegen die Kinder mit ihren Erziehern die Busse, verabschiedeten sich noch einmal von ihren Eltern, die genauso aufgeregt waren wie ihre Kinder. Mit wirklich gut gelaunten Busfahrern der Firma Stambula und bei strahlendem Sonnenschein ging es dann los.

Ohne Stau waren alle eine Stunde später im Wildpark und wurden dort vom „Begrüßungskommando“ des Parks, den Hängebauchschweinchen, in Empfang genommen.

Viele Tiere wurden dort bestaunt, Luchse auf ihren erhöhten Sitzen, eine schneeweiße Eule wie bei „Harry Potter“ und Hühner mit sehr lustigen Federn an den Füßen.

Bevor es zurück in die Kita ging, bildeten ein Besuch auf dem großen Spielplatz des Wildparks und ein Eis am Stiel den Abschluss.

Glücklich, erschöpft und zufrieden kamen Alle wieder an. Und wir sagen „Vielleicht bis bald mal wieder „Wildpark Schwarze Berge“!