Sommerferien im Reinbeker Redder

Anzeige vom 18.09.2017

Auch in diesem Jahr war bei uns im Reinbeker Redder jede Menge los in den Sommerferien. Ein umfassendes Ferienprogramm mit vielen Ausflügen und Aktivitäten erwartete die Kinder.

Den Auftakt in den Ferien machte unsere Fußballwoche. Eine aufregende Woche rund um das Thema Fußball, in der wir die HSV Arena und das St. Pauli Stadion besuchten. Ganz schön spannend für die Kinder mitten in einem Fußballstadion zu stehen und sich alles in Ruhe ansehen zu können. Gut gefallen hat den Kinder aber auch, das eigene Trikot, das sie in der Schule gestalten konnten.

In der darauffolgenden Woche gingen die Ferienkinder auf Hamburg-Entdeckungstour. Die Kinder erfuhren etwas über die Hamburger Geschichte und traten bei einem Hamburg Quiz gegeneinander an. Auch, wenn die vielen Stufen im Michel sehr anstrengend waren, genossen die Kinder den Ausblick über Hamburg, das Spielen auf dem großen Spielplatz in der Hafencity und freuten sich auch über die Fährenfahrt am Hafen.

Spannend ging es auch in unserer Tierwoche weiter. Die Kinder lernten viel über Tiere und dessen Lebensräume und freuten sich Tiere im „MegaZoo“ und im Grünen Zentrum anzusehen. Das besondere Highlight war der Besuch beim großen „Hagenbecks Tierpark“, an den sich die Kinder sicher noch eine Weile erinnern werden.

In der Aktivwoche konnten sich die Ferienkinder eine Woche lang so richtig austoben und spielen. Ob in der Turnhalle, auf dem Schulhof oder bei dem großen Spielplatz im Park „Planten un Blomen“, die Kinder konnten unentwegt in Bewegung sein. Besonders der Tag am Strand in Övelgönne hat allen gut gefallen.

In der letzten vollen Woche war wieder Köpfchen gefragt, denn es ging um das Thema „rund um’s Geld“. Wir besuchten das Zollmuseum und das Klick!-Kindermuseum und erfuhren, woher das Geld kommt und warum man mit Geld bezahlt. Bei einem gemeinsamen Einkauf konnten die Kinder dann selbst lernen mit Geld zu bezahlen und selbstständig einzukaufen.

Der große Abschluss der Ferienbetreuung machte der Besuch im „Pandino“ mit anschließender Übernachtung in der Schule. Die Kinder freuten sich sehr, endlich wieder ihren Schlafsack in der Schule aufzubauen, genossen ein spannendes Abendprogramm, freuten sich über das große Abendbuffet mit mitgebrachten Speisen und schliefen entspannt zusammen ein.

Vielleicht träumten manche ja bereits von den nächsten spannenden Ferien.