Unser pädagogisches Angebot

Im Zeichen der Menschlichkeit setzt sich das DRK für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein. Das pädagogische Handeln in der Kinder- und Jugendarbeit des DRK wird bestimmt durch die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes

 

Menschlichkeit · Unparteilichkeit · Neutralität ·
Unabhängigkeit · Freiwilligkeit · Einheit · Universalität

 

Wir födern die Ganzheitliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in vielfältigen Erfahrungs- und Lernräumen und beteiligen sie entsprechend ihres Entwicklungsstandes an allen sie betreffenden Fragen und Entscheidungen. 


Ziele

Unsere Ziele richten sich zudem nach den Leitsätzen des SGB VIII und unserer Konzeption. Näheres wird individuell in der Hilfeplanung ausgehandelt. Das Kindeswohl steht als zentrales Anliegen parteilicher Jugendwohnungsarbeit im Vordergrund. Zur Umsetzung unserer Ziele legen wir besonderen Wert auf:

  • Gestaltung eines Zuhauses zur Vermittlung von Sicherheit und Geborgenheit
  • Verlässliche Beziehungsarbeit
  • Zuschnitt der pädagogischen Arbeit auf den Einzelfall
  • Eine am Kindeswohl orientierte Arbeit

Sozialpädagogische Intervention

  • Lang- oder kurzfristig sowie Krisenintervention
  • Arbeit mit Einzelnen und in der Gruppe
  • Entwicklung von Lebensperspektiven
  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien und Handlungskompetenz
  • Anleitung zur Alltagsbewältigung
  • Anleitung zu sinnvoller Freizeitgestaltung
  • Elternarbeit zum Erhalt des Familienkontakts und zur Förderung einer eventuellen Rückkehr in die Herkunftsfamilie
  • Einbindung in das Sozialraum
  • Kooperation mit anderen Institutionen

Besonderheiten

Wir betreuen Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen und Herkuftsländern, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bei ihren Eltern leben können.