Aktuelles der DRK-KiJu

Aktuelles der DRK-KiJu

Aktuelle Newsmeldungen der Kindertagesstätten, Ganztagsschulen und Jugendangebote

Im doppelstöckigen Bus in den Wildpark Lüneburger Heide

| von Martina Oettli, DRK Kita Sonnenschein

Es ist Freitag, der 01.06.2018, die Sonne scheint, es ist sehr warm und zwei doppelstöckige Busse stehen abfahrbereit vor der Tür der Kita Regenbogen. Ein gemeinsamer Ausflug der Elementarkinder der Kitas Regenbogen und Sonnenschein steht an. Wir freuen uns, dass es heute los geht und wir dürfen als erst oben! in einem der Busse sitzen. Dana, Jessica, Nicole und Martina müssen noch schnell unseren Proviant für den Tag und die Kinderkarren in den Bus einladen und dann geht es los Richtung Harburg.

Am Wildparkeingang begrüßt uns ein Wildschwein aus Bronze; Christa kauft die Eintrittskarten und wir laden unser Gepäck in den geliehenen Bollerwagen ein.

Als erstes kommen uns die Hängebauchschweine entgegen und der ein oder andere sucht schnell die Hand eines Erziehers. Es geht nun bergauf und oben angekommen müssen wir uns mit einer Kleinigkeit aus unserem Rucksack stärken. Mhh jeder hat etwas anderes Leckeres mit. Wir sitzen so, dass wir auf das Wolfsgehege schauen und plötzlich können wir auch einen Wolf sehen- toll, ganz nah.

Der Wald ist angenehm frisch und eine Holz Eule zeigt uns den Weg zu den echten Eulen. Nicole macht uns darauf aufmerksam und dann sehen wir es: die Eule kann ihren Kopf ganz weit herum drehen.

Dann kommt auf der rechten Seite ein Rehgehege, eine Rehmutter und ihr Kind schauen durch den Zaun.

Bei den Nutrias ist eine Hängebrücke über dem Wasser und alle Kinder und Erwachsenen passen darauf, es schaukelt etwas und das finden wir gut.

Das schönste ist für uns aber das Ziegenfreilauf Gehege, in das wir selber rein durften. Jessica und Nicole zeigten uns, wie wir die ganz kleinen, Süßen Zicklein streicheln sollten, die anderen Erzieher zeigten uns, wie wir die Tiere am Zaun streicheln konnten- und mutig waren wir alle!

Beim hasenstall saßen drei große Mümmler gerade beim Fressen.

Jetzt hatten auch wir Hunger und in einem kleinen Häuschen und auf einem Baumstamm machten wir Rast. Es gab Baguette, Wiener Würstchen, Gurke und saftige Melone.

Gut gestärkt aber auch ein bisschen müde (gut dass wir zwei Kinderkarren dabei hatten) ging es dann zum großen Spielplatz auf dem wir dann noch einmal herrlich toben und oft die lange Rutsche herunter rutschen konnten.

Ein Wassereis erfrischte uns zum Schluss und dann hieß es „Tschüss liebe Tiere!“- unser Bus wartete auf uns.

Die Rückfahrt verging wie im Flug, denn viele von uns haben geschlafen. Bei der Kita wurden wir schon sehnlichst von unseren Eltern erwartet.

Es waren so viele schöne und erlebnisreiche Eindrücke an diesem sonnigen Junitag.