Aktuelles der DRK-KiJu

Aktuelles der DRK-KiJu

Aktuelle Newsmeldungen der Kindertagesstätten, Ganztagsschulen und Jugendangebote

Mittelalter-Fest in der GBS Islandstraße

| von GBS Islandstraße

Wie in jedem Jahr fand auch dieses Mal, am 25.Mai, eine Kurspräsentation unter dem Motto „Leben im Mittelalter“ in der GBS Islandstraße statt.

Der „König und die Königin von Island“ luden auf ihre imposanten Burg innerhalb der Stadtmauern zu einem buntem Fest ein. Als Willkommensgruß gab es für jede Familie ein paar Dukaten im Beutel, die von der Tonarbeiter-Gruppe (Kurs Töpfern) hergestellt worden ist.

Ein riesiger Drache zog in Begleitung seiner Raben über dem Publikum seine Bahnen.

Das Fest begann als der königliche Herold die erwartungsvollen Gäste im Namen des Königs und der Königin begrüßte. Das Publikum erhob sich, als sie über die Zugbrücke mit dem Hofnarren und dem Ritter heraus traten.

Das Moderationsteam verkündete die verschiedenen und vielseitigen Darbietungen. Den Anfang machte die Vorschule mit einem Singspiel und zeigte die schwere Arbeit der Bauern zu jener Zeit. Die unterschiedlichen Tanzformationen, wie das farbenfrohe Arabic Dancing, die schwarz-weiß Rumänisch Dancer oder die flippigen Hip-Hop Tänzer/innen führten durch ihre mitreißenden Darbietungen das Publikum zwischen dem Mittelalter und dem 21. Jahrhundert. 

So konnten die Gäste dann in der Pause unter freiem Himmel die mittelalterliche „Freizeit-Gestaltung“ erleben. Der Experimentierkurs bot selbsthergestellte Armbänder zum bekleben mit „Edelsteinen und Rubinen“. Die Würfel-, Karten- und Brettspiele, so wie auch das Schach spielen wurden von den jeweiligen Kursteilnehmern mit betreut. Die kleinen Zauberkünstler, die Münzen hinter den Ohren der Gäste hervorzaubern konnten, waren immer schnell verschwunden. Der beliebte Pranger war stets „belegt“ und wurde vom Foto-Kurs geleitet und es wurden auch noch viele Fotos aufgenommen. Zusätzlich hätten die kleinen Lebensretter zu jeder Zeit „erste Hilfe“ leisten können. Das opulente Mahl aus vielerlei Köstlichkeiten, welche es im Mittelalter gab, wurde von den Gästen mit voller Freude und großem Appetit im „Speisehof“ eingenommen. 

Nach der Pause faszinierte die Kombination der englisch Rhymes-Sänger und Sängerinnen zusammen mit den Kindern des Keyboardkurses mit „Old McDonald had a Farm“ das Publikum. Die Bauchtänzerinnen brachten den Flair von 1001 Nacht auf die Bühne.

Zurück im mittelalterlichen Alltag zeigte uns der Just Dance an Sing Kurs das Zusammenleben von Burgfräulein und Rittern. Die Hip-Hop Gruppe und die Bollywood-Dancer bildeten durch ihre bezaubernden Kostüme und ihrer Choreographien einen gelungenen Abschluss.

Der König und die Königin bedankten sich für diese eindrucksvolle Feier und verabschiedeten die Gäste, welche voller mittelalterlicher Eindrücke und mit viel Freude nach Hause gingen.