Aktuelles der DRK-KiJu

Aktuelles der DRK-KiJu

Aktuelle Newsmeldungen der Kindertagesstätten, Ganztagsschulen und Jugendangebote

Schulausflug zum Wildpark Schwarze Berge des Reinbeker Redder

| von GBS Schule Reinbeker Redder

Es war ein spannender Tag! Als die Kinder zur Schule kamen, war die Vorfreude riesig – denn vor der Schule warteten schon drei große Reisebusse!

Aufgeregt gingen die Kinder in ihre Klassen und sagten sich „Hallo“. Danach ging es auch schon los. Bereits um 08:10 Uhr rollten die Reisebusse vom Hof. Dass die Busfahrt eine Dreiviertelstunde dauern würde, störte Niemanden. Dies war genug Zeit für die Kinder, um sich zu unterhalten, Pläne zu schmieden und die Liegefunktion und den Ausklapptisch am Sitz zu erkunden.

Um 9 Uhr kamen dann alle im Wildpark an. Dort trennte sich die Schülerschaft in kleine Gruppen. 1-3 Klassen pro Gruppe bekamen einen eigenen Wildpark-Führer und machten sich dann auf verschiedene Erkundungstouren durch den Park.

Die Vorschule schaute sich zum Beispiel „Tiere zum Anfassen“ an und erkundete verschiedene Tiere wie Schweine, Ziegen und Schafe mit allen Sinnen.

Die etwas Größeren Schüler*innen beschäftigten sich mit „Heim- und Nutztieren“ und erfuhren allerhand über die verschiedenen Tiere und deren Wichtigkeit.

Eine andere Gruppe wiederum erfuhren jede Menge über die „Jäger der Nacht“, schauten sich Eulen, Luchse und Flughunde an und durften sogar bei Fütterungen dabei sein und Krallen, Gewölle und Federn erkunden.

Die Kinder packten ihre Lunchpakte und Brotdosen aus und genossen das Essen im Freien auf den Parkbänken.

Anschließend schauten sich die Gruppen noch einige Tiere an, bevor sich die gesamte Schule dann wieder am nächsten Highlight traf – die Flugschau!

Gespannt saßen die Kinder auf den Bänken und warteten auf die Falkner und die Vögel. Und sie wurden nicht enttäuscht. Mit viel Witz und spektakulären Flugmanövern wurde die Schau verfolgt. Besonders lustig fanden die Kinder den Greifvogel, der nicht auf die Falkner hörte und sich dann nur widerwillig wieder nach Hause bringen ließ.

Nach der Schau trennte sich die Schülerschaft wieder in ihren Gruppen auf. Für die Kinder stand nun noch Spielplatz, Streichelzoo und natürlich jede Menge Natur und Tiere auf dem Programm.

Um 15 Uhr war es dann Zeit wieder in die Busse zu steigen. Viele Kinder waren erschöpft und schliefen während der Rückfahrt. Pünktlich um 16 Uhr kamen die Busse an der Schule an und die Kinder verabschiedeten sich lächelnd und winkend und freuten sich auf die Eltern. Sicherlich werden sie alle ganz schnell von diesem schönen Ganztagesausflug berichten wollen.