Willkommen im Kinderhaus Springmaus in Hamburg Allermöhe

Willkommen im Kinderhaus Springmaus in Hamburg Allermöhe

Willkommen

Bewegungsräume und ein tolles Außengelände im Kinderhaus Springmaus in Hamburg Allermöhe



Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist. Altes chinesisches Sprichwort

Wir betreuen bei den Springmäusen in Neuallermöhe West ca. 200 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum Schuleintritt.

Räumlichkeiten

Den Kindern stehen eine Vielzahl von Räumen zur Verfügung, wie ein Bällebad, eine Werkstatt, ein Kinderrestaurant und ein Vorschulraum. Zudem bieten wir neben den Gruppenräumen und den dazugehörigen Nebenräumen zwei Bewegungsräume, die auch Treffpunkt für Veranstaltungen sind. Einer der Bewegungsräume ist zu einer Bewegungslandschaft unter psychomotorischen Aspekten umgebaut. Fotos dazu finden Sie in unserer Galerie.

Eltern-Café

Als Treffpunkt für Eltern haben wir in unserem Eingangsbereich ein Eltern-Café eingerichtet. Dort können sich Eltern treffen und bei einem Kaffee den Tag beginnen oder ausklingen lassen. Hier im Eltern-Café findet jeden Mittwoch von 8:00-9:30 Uhr eine offene Elternberatung statt. Bei Bedarf kann unsere Elternberaterin Frau Guhl auch unter 015258497848 erreicht werden.

Außenfläche

Die Kindertagesstätte umgibt eine 1600 qm große Außenfläche. Das Außengelände ist auf kindliche Bedürfnisse ausgerichtet und bietet den Kindern eine Vielfalt an Spielmöglichkeiten. Der Spielplatz ist Begegnungsstätte für alle Gruppen und nach den Sicherheitsbestimmungen der Landesunfallkasse errichtet.

Bei Fragen oder Besichtungswünschen können Sie sich gerne an uns wenden! Wir freuen uns auf Sie!


Inklusive Sozialraumangebote Neuallermöhe

ISA ist ein ganzheitliches, inklusives und interdisziplinäres Projekt von Null bis Familie. Im Mittelpunkt unseres Projekts stehen die Ressourcen der vielen Menschen im Sozialraum Neuallermöhe. Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung stehen dabei im Vordergrund, weil nur durch positive Erlebnisse und Feedback Unabhängigkeit von Hilfen und Helfern möglich ist. Wir knüpfen mit diesem Projekt alltags- und handlungsorientiert an die Lebensbedingungen an.

PDF zum Projekt ISA (Inklusive Sozialraumangebote)                                     
Jetzt downloaden

Hier geht´s zur Blauen Welle


Projekt Elternchancen

Mit dem Projekt Elternchancen werden in Hamburg-Allermöhe Eltern mit Kindern von 0 Jahren bis zum Eintritt in die Grundschule aus benachteiligten Lebenslagen erreicht, um Bildungs- und Chancengerechtigkeit zu stärken. Ausgangspunkt ist das DRK Kinderhaus Springmaus.

Von hier aus gestalten die Elternbegleitungen niedrigschwellige Bildungsangebote für Eltern, bieten Unterstützung beim Übergang von der Kita in die Schule an und ermöglichen eine gezielte Vernetzung mit relevanten Akteuren im Sozialraum.

Unser Angebot und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Das Projekt ElternChanceN wird im Rahmen des ESF Plus-Programms „ElternChanceN – mit Elternbegleitung Familien stärken“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

 


IFF (Interdisziplinäres Frühförderzentrum)

Wir sind für Sie und Ihre Kinder da – von Geburt an bis zum Schuleintritt – wenn der Kinderarzt empfohlen hat, sich an uns zu wenden oder Sie sich Sorgen bezüglich der Entwicklung Ihres Kindes machen. Die Frühförderung besteht aus einer heilpädagogischen Förderung in Kombination mit therapeutischen Leistungen, je nach den Bedürfnissen Ihres Kindes: Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie.

→ Zum IFF


Besonderheiten

  • Frühförderung
  • Sprachförderung
  • Ergotherapie und Logopädie
  • Physiotherapi